↑ Zurück zu Geschichte

Die 70er-Jahre

Der Fanfarenzug begann sich zu festigen. Erste Auslandsaufenthalte in Gouda/Holland und Battaglia Terme/Italien machten uns auch international bekannt. Die Mitgliederzahl wuchs kontinuierlich. Die Dekade sah drei Dirigenten: Nach Bernhard Wiljotti folgte Albrecht Strohm und schließlich Peter Kräuter. Während seiner Amtszeit feierte der Fanfarenzug neue musikalische Erfolge, modernere Stücke wurden ins Repertoir aufgenommen. Für die erste Stimme wurden Ventilfanfaren angeschafft, die neue musikalische Möglichkeiten eröffneten, und 1976 erhielten wir neue Uniformen.Die hier aufgeführten Daten sind nur Auszüge aus den Protokollbüchern des Fanfarenzugs.

24.+25.01.1970
Narrentreffen in Mühlheim a.d.Donau. Erster gemeinsamer Auftritt mit der Zunftgarde.

09.02.1970
Fasnetmendig, Teilnahme am Umzug in Bonndorf im Schwarzwald.

31.05.1970
1200 Jahrfeier der Gemeinde Aulfingen.

28.06.1970
210 Jahre Stadtkapelle Möhringen. Gemeinsam wurden die Stücke „Kreuzritterfanfare“ und „Der Reiter von Sedan“ aufgeführt.

03.+04.10.1970
Fanfarentreffen in Zell im Wiesental.

07.01.1971
Gründungsfeier des Fanfarenzugs Spaichingen.

30.+31.01.1971
Narrentreffen in Siebnen/CH.

22.02.1971
Fasnetmendig, Teilnahme am Umzug auf der Insel Reichenau.

11.-14.06.1971
Fanfarentreffen in Möhringen.

16.+17.10.1971
Kirbe in Hirrlingen. Auftakt einer langjährigen, intensiven Freundschaft.

16.01.1972
Narrentreffen in Konstanz.

30.01.1972
Narrentreffen in Fridingen a.d.Donau.

14.02.1972
Fasnetmendig, Teilnahme am Umzug in St. Georgen im Schwarzwald.

06.05.1972
Fanfarentreffen in Aichhalden.

19.-21.08.1972
Besuch in Gouda/Holland.

17.+18.02.1973
Narrentreffen in Möhringen.

05.03.1973
Fasnetmendig, Teilnahme am Umzug in Wurmlingen.

11.-15.05.1973
Besuch in Battaglia Terme, unserer Partnerstadt in Italien.

03.06.1973
Fanfarentreffen in Triberg.

29.07.1973
1000 Jahrfeier der Gemeinde Hattingen.

19.-22.10.1973
Gegenbesuch aus Gouda/Holland.

03.02.1974
Narrentreffen in Hüfingen.

21.02.1974
Schmotzige Dunschtig: Nach Spannungen verlässt Dirigent Bernhard Wiljotti den Fanfarenzug. Albrecht Strohm übernimmt die Stabführung.

15.-17.06.1974
Besuch beim Männergesangsverein Haimhausen bei München.

18.01.1975
Narrentreffen in Löffingen.

25.01.1975
Narrentreffen in Wehingen.

10.02.1975
Fasnetmendig, Teilnahme am Umzug in Liptingen.

19.04.1975
Fußball-Laienturnier in Möhringen mit Mannschaften von befreundeten Fanfarenzügen.

14.+15.06.1975
Feuerwehrfest in Haimhausen.

14.+15.02.1976
Narrentreffen in Haslach.

21.02.1976
Zunftball. Erster Auftritt in den neuen Uniformen in den Möhringer Stadtfarben schwarz-weiß-blau.

26.06.1976
Brückenübergabe und Bahnjubiläum in Bischofszell in der Schweiz.

05.+06.02.1977
Narrentreffen in Laufenburg.

21.02.1977
Fasnetmendig, Teilnahme am Umzug in Freiburg im Breisgau.

29.04.-01.05.1977
Erstes Maifest des Fanfarenzugs Möhringen.

06.02.1978
Fasnetmendig, Teilnahme am Umzug in Freiburg im Breisgau.

29.04.-01.05.1978
Maifest.

25.-29.05.1978
Ausflug in den Bregenzerwald.

04.+05.02.1979
Narrentreffen in Hausach.

28.+29.05.1979
Maifest.

10.06.1979
Fanfarentreffen in Zwiefalten.

24.06.1979
Fanfarentreffen in Teningen.

20.10.1979
Möhringer Kirbe, veranstaltet vom Fanfarenzug.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.fz-moehringen.de/wordpress/?page_id=47

Fanfarentreffen in Möhringen, 11. bis 14. Juni 1971

Trotz der schlechten Witterung wurde am Freitagabend der Faßanstich durchgeführt. Die Stadtkapelle Möhringen und der FZ Spaichingen sorgten für wärmende Stimmung im Festzelt. Am Samstag trafen ab 14 Uhr die ersten Fanfaren- und Spielmannszüge in Möhringen ein. Um 19:30 Uhr wurde von den anwesenden Vereinen ein kleiner Umzug von der Volksschule zum Festzelt im Anger …

Seite anzeigen »

Battaglia Terme, 11.bis 15. Mai 1973

Nun war es endlich soweit. An diesem Freitag fuhren wir mit dem Linienbus nach Tuttlingen und von dort aus mit dem Zug um 9:10 Uhr weiter über die Schweiz nach Mailand. Dort stiegen wir um nach Padua, wo uns unsere italienischen Freunde um 20 Uhr abholten. Wir fuhren mit dem Bus nach Battaglia, wo wir …

Seite anzeigen »